TT. 1. Herren: Wichtiger 9:3 Sieg gegen SV Broitzem

TT. 1. Herren: 9:3 Sieg gegen SV Broitzem

Arminen überrollen die Gäste aus Broitzem in heimischer Arena.
 

Vor ca. 50 Zuschauern konnten wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und das wichtige Spiel gegen den SV Broitzem sicher mit 9:3 gewinnen. Mit aktuell 9:5 Punkten und noch drei ausstehenden Spielen befinden wir uns in einer guten Position im Kampf um den Relegationsplatz. Euphorie ist dennoch sicher nicht angebracht, denn zur Zeit liefern sich mehrere Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Nicht-Abstiegsplätze. Das wird sicher noch eine ganz enge Kiste!
Gegen Broitzem konnten wir wieder sehen wie wichtig die Heimspiele mit der Unterstützung unserer Arminen sind. Wir hoffen auch weiterhin auf Eure Unterstützung. Vielleicht ist dieser Heimvorteil unser entscheidendes Plus im Abstiegskampf.

Aber nnun zum Spiel:

Die Gäste vom SV Broitzem ginen mit folgender Aufstellung in das Spiel:
Michael Fowler, Andre Sowade, Jacek Dombrowski, Bartosz Hennig, Florian Stangl, Eduard Schwan

Armina mit:
Juppse Rempe, Christian Havekost, Thore Richter, Rainer Lindigkeit, Mirko Quoll, Kolja Frey

In den Doppeln wurde endlich, wenn auch etwas glücklich, eine 2:1-Führung erspielt. Thore/ich agierten etwas unglücklich in den entscheidenden Phasen und verloren mit 0:3. Juppse/Christian als mittlerweile etabliertes Doppel 1 mit einem 3:0-Sieg gegen Dombrowski/Schwan und Mirko/Kolja nach drei abgewehrten Matchbällen im 4. Satz doch noch mit einem glücklichen 3:2-Sieg.
Oben zeigte Juppse in welch prächtiger Form er sich zur Zeit befindet. 3:0 gegen Sowade!
Christian musste sich Fowler mit 0:3 geschlagen geben. Zwischenstand: 3:2
Dann setzten wir zum obligatorischen Zwischenspurt an: Thore mit einer überzeugenden Leistung beim 3:1 gegen Hennig, ich mit einem 3:0 gegen Dombrowski, Mirko mit einem ungefährdeten 3:0 gegen Schwan, Kolja mit dem zweiten 3:2-Sieg für uns an diesem Tag gegen Stangl und wieder unsere Nummer 1 Juppse in starker Manier 3:1 gegen Fowler. Zwischenstand: 8:2
Christian, der an diesem Tag etwas glücklos war, verlor zwar auch sein zweites Spiel gegen Sowade, doch unser Youngster Thore, der sich stark präsentierte, holte mit dem 3:0-Erfolg gegen Dombrowski den umjubelten Siegpunkt. Endstand: 9:3
Ein wichtiger und sicherer Sieg, der uns noch einmal bestärkt, das der Klassenerhalt möglich ist.
Am nächsten Wochenende kommt es dann gleich zu zwei Begegnungen für uns:

Heimspiel: Samstag, 02.12.2017 um 16 Uhr gegen die Tischtennis Freunde Wolfsburg

Wir hoffen auch bei diesem Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten aus Wolfsburg auf zahlreiche Unterstützung der Arminen. Wir werden sie brauchen, um etwas dagegenhalten zu können!

In diesem Spiel sind wir klarer Außenseiter und müssen schauen wie gut wir Paroli bieten können.

Auswärtsspiel: Sonntag, 03.12.2017 um 11 Uhr gegen den VfL Oker in Oker

Nach der Tabelle ein Duell auf Augenhöhe, gefühlt ist uns Oker vielleicht etwas überlegen. Oker hat in dieser Serie bereits einige unerwartete Ergebnisse, positiv wie negativ, erspielt. Wir werden alles geben und lassen uns überraschen wie es am Sonntagmorgen läuft.

Fazit:

  • Pflichtsieg eingefahren und immer noch auf Kurs.

  • Ich konnte meine Negativserie zumindest stoppen, ob es von Dauer ist wird man sehen!

  • Kopf hoch Christian. Die zwei Niederlagen heute haben der Mannschaft nicht geschadet. Deine Siege werden in anderen Spielen wichtig sein und dann lieferst Du!

  • Das nächste Wochenende wird bereits Aufschluss über die Ausgangsposition für die Rückserie geben!


Viele Grüße
Eure 1. Herren

Spielbericht bei click-tt...

5959_neu IMG_20170930_181220
 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern