Traum für Mädchenmannschaften

Traum für Mädchenmannschaften

Arminias Mädchen beim Deutschen Meister

Einen großartigen Nachmittag hatten unsere Fußball-Mädchen am vergangenen Sonntag beim VfL Wolfsburg. Auf Vermittlung des Namensgebers des AOK-Stadions hatte Arminia Vechelde die Möglichkeit, die 22 Einlaufkinder für das letzte Saisonspiel der Wölfinnen zu stellen. Und da es sich um Frauenfußball handelt, war der Ansporn groß, 22 Mädchen als Einlaufkinder aufzubieten. Keine ganz einfache Aufgabe, aber hier zahlte sich einmal mehr die gute Aufbauarbeit der letzten Jahre aus.

Mit 22 Mädchen aus den G-, F-, und E-Bereichen (unterstützt von ein paar D-Juniorinnen) und einer noch größeren Anzahl an Eltern und Großeltern fuhren wir nach Wolfsburg. Die Aufregung der Mädchen war schon vor dem Spiel groß und steigerte sich noch, als sie dann endlich mit den Spielerinnen zum Einlaufen aufs Feld durften, Hand in Hand mit dem designierten neuen deutschen Meister aus Wolfsburg und den – wie sich im anschließenden Spiel zeigen sollte – tapferen Gegnerinnen vom USV Jena. Das war Gänsehautfeeling pur für unsere Mädchen. Anschließend verfolgte unser weiblicher Fußballnachwuchs gebannt das Spiel. Jena stand in der ersten Halbzeit kompakt und führte zur Pause bereits mit 2:0. Auch wenn Wolfsburg aufgrund eines 4-Punkte-Vorsprungs auf Verfolger Bayern München bereits vor dem Spiel als Meister feststand und das Ergebnis eher nebensächlich war, wollten sich die Wölfinnen noch nicht geschlagen geben und drehten noch einmal richtig auf. Am Ende hieß es 2:2.

Nach dem Spiel wollte jedoch noch niemand das Stadion verlassen, schließlich stand noch die Meisterfeier an. Nach dem Überreichen der Meisterschale und der Ehrenrunde nahmen sich viele Spielerinnen noch viel Zeit für ihre Fans. Es wurden fleißig Autogramme geschrieben und viele Fotos gemacht. Nach der Veranstaltung konnte man viele glänzende Augen sehen. Angespornt durch ihre Vorbilder werden unsere Mädchen im Training sicherlich noch eine Schippe drauf legen. Das war eine tolle Veranstaltung und echte Werbung für den Frauenfußball.

 


 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern